BG_Jahreszeit

Art on Nature

Oktober - Dezember

zum Programm


Kulturraum und Open Air Museum

kunstGarten fördert zeitgenössische Kunst, im besonderen Gartenkunst und führt Gärten als Orte ein, in denen Kunst stattfindet und ist damit Kulturraum und Open Air Museum.

“Ein Garten ist greifbare Realität in situ, eine Metapher und ein spiritueller Ort in visu und eine katharsische Erfahrung in actu.” Philipper Nyx: Ethik und Ästhetik des Gartens. In: Kunstforum. Bd 145,S. 74, Köln 1999.

Der gemeinnützige Verein vernetzt Menschen, die in diesem Bereich arbeiten oder daran interessiert sind durch Projekte, Ausstellungen, Vorträge, Aufführungen, Lesungen, Konzerte, Filmkunst und stellt einen Garten als Begegnungsraum, eine Fachbibliothek und eine Videothek zur Verfügung und schafft damit interkreative Szenarien – ARCHIV HORTOPIA: Kunst.Garten.Bibliothek/Mediathek.


Bemerkenswert

  • kunstgarten wurde von The Culture Trip 2015 als einer der 7 TOP PARKS 2015 in Graz gekürt.
  • 2015 kam bei DVA das Buch KUNSTGARTENKUNST von der Landschaftsgärtnerin und Autorin Cordula Hamann heraus, in dem von verschiedenen Gärten Europas aus Österreich nur der kunstGarten und der Skulpturenpark (Joanneum Graz) vorgestellt werden.
  • 2014 erhielt kunstGarten vom BKA eine Sonderprämie als Anerkennung für die geleistete Kulturarbeit.
  • kunstGarten und das von uns errichtete GARTENLABYRINTH (Hartmut Skerbisch) im Dr. Schlossarpark/Auf der Tändelwiese sind als Wohlfühlorte  für ein bewusst gesundes Leben im Wohl-Fühl-Kompass / Kompas dobrega pocutja (EU-Projekt) deklariert, der am 3.2.2012 im Grazer Rathaus präsentiert wurde (- liegt hier auf: Stadt Graz Bürgermeisteramt, Amtshaus, Portier im Rathaus). 
  •  kunstGarten wurde für den Staatspreis Tourismus 2007 “Garten Eden Österreich” nominiert. Wir sind Partner!Garten-Lust-GärtenTourismusportal Local Favourites 2015