Gartenkunst, Workshop/Symposium/Discussion

GARTENPRAXIS: ROSEN, Schnitt und Pflege

Vor Ort führt Reinfrid Horn heute und noch am 2. April an wiederholt blühenden und einmal blühenden Rosen in den Rosenschnitt ein und gibt Experten-Tipps für die Pflege moderner und historischer Strauch-, Kletter- und Beetrosen. Das Beschneiden ist davon abhängig, ob es sich um eine einmal oder eine mehrfach blühende Sorte handelt. Die einmal blühende soll nur ausgedünnt (= das Entfernen alter, ausgedienter Triebe) und in harmonischem Wuchs gehalten werden, während die mehrmals blühenden Sorten, so auch die meisten „englischen“ Rosen beschnitten werden können. Grundsätzlich sollen Strauchrosen höchstens um 1/3 gekürzt werden. Es ist natürlich auch eine Frage des Platzes.

Reinfried Horn: Rosenschnitt

Reinfrid Horn: Rosenschnitt