Music/Musik

JOSEF FÜRPASS TRIO: “Wenn ich mir was wünschen dürfte …”

Fürpaß TRIO Foto: Jörg Weinberger

Das Fürpaß-Trio spielt ein wieder ein Konzert, das Hörgenuss höchster Qualität verspricht.
Der Lied-Autor und Pianist Friedrich Holländer jongliert in einem seiner
letzten Interviews (“Spötterdämmerung”) in den Mittsechsigern zwischen
Wachheit und Verträumtheit, zwischen Frechheit und innerer Emigration. Zu
diesen Stichworten sammeln wir Lieder und Melodien ferner und naher
Herkünfte für einen Spätnachmittag im August und sinnieren mit allen, die
dafür Zeit finden.

Jakyoung Kim, Violine
Rosa Fürpaß, Gitarre, Gesang
Josef Fürpaß, Bandoneon

Rosa Fürpaß,
geboren in Graz. Von 2009 bis 2011 Gesangsunterricht bei Irina Karamarkovic. Weiters Bratschen-, Geigen- und Klavierunterricht in Graz und Wien. Schauspielunterricht an der Open Academy, Wien. Seit 2010 autodidakte Beschäftigung in den Bereichen Fotografie, Film und Musik. Derzeit Verkaufsberatung bei HERR LEUTNER, Bilderrahmen.

Jakyoung Kim,
geboren in Gwangju, Südkorea. Studium für Violine an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien und Graz, Det Kongelige Musikkonservatorium Kopenhagen und Barockvioline am Konservatorium Privatuniversität Wien. Mitglied verschiedener Ensembles und Orchestern wie Orchester der Wiener Akademie, Camerata Schulz, Sinfonietta Baden, Academia Allegro Vivo u. a. Auftritte als Solistin, Kammer- und Orchestermusikerin in Österreich, Italien, Frankreich, Schweiz, Spanien, Japan, China und Korea.

Josef Fürpaß,
geboren in Feldbach, Bandoneonist seit 1992 bei verschiedenen Ensembles (Quinteteo Tango, La Revancha, Los del Abasto, Melancolibris, Los Mugrónes, Monika Holzmann Trio). Auftritte u. a. in Österreich (Grazer und Wiener Orpheum, Metropol Wien, Wiener Kammeroper, Schauspielhaus Graz, Brucknerhaus Linz, Theater in Heiligenstadt etc.), Italien (Teatro Baretti, Turin), Deutschland, Schweiz und am Rio de la Plata (Montevideo, Buenos Aires).

INFORMATION

  • Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis spätestens 2 Stunden vor Programmbeginn – bei einer Matinée bitte bis zum Vorabend – unter kunstgarten@mur.at oder +43 316 262787