Music

Konzert: BANSURI – indische Klassik

Rina Chandra - Bansuri/Haider Khan - Tabla, 2017

Rina Chandra – Bansuri
Haider Khan – Tabla

Die MusikerInnen führen das Publikum in die faszinierende musikalische Welt Indiens. Die ZuhörerInnen erwartet eine Reise durch nordindische Ragas: Improvisation von Melodien und Rhythmen einer anderen Kultur, und dennoch eine universelle Botschaft. Von ruhigen Klängen bis zur höchsten Steigerung erkunden die Musiker den Raga, welcher eine gewisse Stimmung vermittelt. Ob zart, impulsiv, berührend oder dynamisch,..im Mittelpunkt steht der spontane Ausdruck von Emotionen: „Ranjayathi iti Raga“ – „Raga ist das, was den Geist färbt“. Rina Chandra, Flötistin, lernte Indische Klassische Musik auf der Bansuri v.a. beim weltbekannten Maestro Pt.Hariprasad Chaurasia im Gurukul Vrindavan in Mumbai. Weitere Lehrer sind Ustad Fariduddin Dagar, Shri Kudamaloor Janardanan, Daniel Bradley und Pt. Nityanand Haldipur. Rina gibt Solo-Konzerte, arbeitet bei Musik-, Tanz, Lyrik – und Theaterproduktionen in Europa und Indien mit und unterrichtet Bansuri in Wien. Sie ist Gründerin und Geschäftsführerin des Vereins “Raga – Verein zur Förderung der indischen Musik”. www.rina-bansuri.com

Haider Khan, Tabla Spieler, Sänger, aus Jaipur/Rajasthan hatte seine Ausbildung bei Ustad Hidayat Khan, Ustad Saraj Khan. Er konnte sich als Semifinalist der indischen Casting Show “India’s Got Talent 3” profilieren und auf sich aufmerksam machen. Haider besticht nicht nur durch sein hervorragendes Können und Facettenreichtum im Bereich der indischen Klassik und Rajasthani Folk besticht sondern trägt bei Projekten mit etablierten Musikern aller Stilrichtungen, wie World Jazz, Gypsy Balkan, Electro Swing, Oriental Funk, Indie Pop etc .zu einem eigenen Groove und neuen Sound bei.

Die nordindische klassische Musik basiert auf dem System von Raga, der Melodieform und Tala, dem rhythmischen Zyklus und besteht zu 90% aus Improvisation.

https://www.youtube.com/watch?v=ZWfpi30SJWk

INFORMATION

  • Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis spätestens 2 Stunden vor Programmbeginn  unter kunstgarten@mur.at oder +43 316 262787.