Film, Literatur

Literatur & Film/Ciné privé – Weltalzheimertag

Irmi Horn & Publikum

SMALL WORLD (Martin Suter), Performance Irmi Horn.

Small World ist der erste Roman von Martin Suter und erschien 1997 im Diogenes Verlag. Das Buch ist der erste Teil seiner „neurologischen Trilogie“.

Von der Schreibweise her absolut gelungen vermag der Autor den Leser von Anfang an zu fesseln. Man fiebert und leidet mit dem Protagonisten Konrad Lang mit, liest die detaillierte Beschreibung vom Fortschreiten der Alzheimer-Krankheit einerseits mit Angst und Schrecken, andererseits aber auch mit Faszination und Neugier.
Suter hat sehr lebensechte und vielschichtige, allerdings teilweise auch etwas klischeebehaftete Charaktere geschaffen, die er ganz hervorragend beschreibt. Für die medizinische Beschreibung, die Symptome der Krankheit und ihre Behandlungsmöglichkeiten hat er sehr gut recherchiert und den Verlauf der schrecklichen Krankheit, über die so viele Witze gemacht werden, sehr einfühlsam, doch ohne auf die Tränendrüsen zu drücken, beschrieben. (Krimi-Couch.de).
Im Anschluss Filmkunst aus F/D.

Bei Schönwetter OUTDOORS!

INFORMATION

  • Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis spätestens 2 Stunden vor Programmbeginn  unter kunstgarten@mur.at oder +43 316 262787.