Workshop/Symposium/Discussion

EUROPÄISCHES JAHR DES KULTURERBES: Natur & Kunst in der Gesellschaft

Das Projekt ist dem EUROPÄISCHEN JAHR DES KULTURERBES 2018 gewidmet. Zum Thema 100 Jahre Demokratie erarbeiten die 22 SchülerInnen der 1YHKUJ/O der Ortweinschule Graz  in der Ausbildung Schmuck Metall Design und Produktdesign/ Mag.a Agnes Katschner  und kunstGarten eine Ausstellung, die sich mit der Entwicklung der Gesellschaft in den letzten 100 Jahren auseinandersetzt. „Sharing Heritage – Gesellschaft in Wandel“ soll sowohl Bezug auf Bildungszugang, Gendergerechtheit, Arbeitsbedingung der Menschen, Klimawandel, Markt und Industrie, Tierhaltung etc. nehmen, aber auch der Beziehung der Menschen zu Kunst & Natur nachgehen und sich in künstlerischer Form auseinandersetzen. Gestartet wird mit einleitenden Workshops, Einführung mit visuellen Dokumentationen durch Irmi Horn (Ende der Monarchie, 1. Republik und Entwicklung der Gesellschaft, Zwischenkriegszeit, 2. Weltkrieg, Nachkriegszeit bis Gegenwart: Das Verhältnis von Mensch zu Kunst & Natur). Begegnung mit dem kunstGarten (April). Nach der Festlegung auf die spezielle Thematik Gruppenbildung nach Schwerpunktwahl-Findung aus obigem reichen Programm (sei es die Entwicklung des Transportwesens von Kutschen bis Flugzeug, sei es das Unterhaltungsprogramm der Bevölkerung – vom Theater bis zum Reitsport, sei es die Ernährung – vom Erdapfel bis zur Haifischflossensuppe (Tierhaltung), sei es die Berufsvorstellung von Frauen & Männern etc. und Festlegung verschiedener Techniken werden die Arbeiten in der Schule unter der Betreuung von  Frau Mag.a Katschner entwickelt und am 3. Juli 2018 im kunstGarten als Ausstellung der Öffentlichkeit präsentiert (Vernissage).