Music

THILO SEEVERS ENSEMBLE / SAINT CHAMELEON

t.s.e., Jänner 2015

t.s.e.
Thilo Seevers | piano player – composer – arranger (D)
Ivar Krzic | bass (HR)

Gespielt werden Seevers Kompositionen und einige arrangierte Jazzstandards.

Klassische Wurzeln, krumme Takte vom Balkan und die musikalische Vielfalt Brasiliens, dazu die gemeinsame Liebe für Charles Mingus und schräge Grooves.

In Graz treffen hier zwei Musiker zusammen, die mit der Vielfalt ihrer Einflüsse gut umzugehen wissen, um daraus ein energiegeladenes und trauriges, wildes und sanftmütiges, explosives und meditatives Programm zu formen.

Ivar Krizic, nebenbei studierter Germanist und Philosoph, stand bereits neben Grammy-nominierten Jazzgrößen wie Miguel Zenon, Fay Claasen oder Don Menza auf der Bühne.

Im Zusammenspiel mit Thilo Seevers, schon in jungen Jahren Preisträger des Steinway-Klavierwettbewerbes, erzeugen die beiden mit ihren verschiedenen Temperamenten eine beeindruckende Welt der Kontraste, in der jede Grenze der groovebasierten Musik angestrebt und ausgereizt wird.

In wechselnden Besetzungsgrößen ist das t.s.e. diesmal in der intimsten Variante, dem Duo, zu hören.

Infos und Sounds unter: https://soundcloud.com/t-s-e, https://www.facebook.com/thiloseeversensemble

ODER

SAINT CHAMELEON

In wechselnden Besetzungsgrößen ist diese Indie/Gypsy/Rock Band aus Graz diesmal in der intimsten Variante, dem Duo, zu hören.
Luka Sulzer – Gesang und Gitarre
Thilo Seevers – Keyboard und Akkordeon
Ihre Musik könnte man sich ohne Weiteres als Untermalung eines klassischen Woody-Allen-Films vorstellen: Funk, Jazz, Gypsy, Klassik – die musikalischen Zutaten der Band Saint Chameleon sind reichhaltig. Die Qualität ist groß, ebenso ihr Selbstvertrauen… schreibt Thomas Kuhelnik in der KleinenZeitung (2015)

You can hear the spirit of artists like Tom Waits, C. W. Stoneking and Django Reinhardt. But also other genres of this world of music are to find in the sound of Saint Chameleon.

INFORMATION

  • Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis spätestens 2 Stunden vor Programmbeginn – bei einer Matinée bitte bis zum Vorabend – unter kunstgarten@mur.at oder +43 316 262787